Die Geschichte geht weiter!

Nach 30 Jahren ist das Kulturhaus Thealozzi heute ein fester Bestandteil der freien Szene im Ruhrgebiet. Und es beherbergt weiter streitbare Geister, die in der Kulturpolitik der Stadt und des Landes die Stimmen erheben. Für die Bewahrung von Seltenheit, Eigenart + Schönheit, für die zumindest unsere Ulme auf dem Thealozzi-Vorplatz schon von offizieller Seite ausgezeichnet wurde.

In diesem Sinne soll es auch zukünftig weitergehen. Niemand weiß, was die Zukunft bringen mag. Aber das Hier und das Heute zu gestalten ist unser Weg, auf dem wir mit jedem Schritt die Zukunft zwar nicht fassen aber doch an ihrer Gestalt mitwirken können.