Blog

LozziCast Kapitel 03 - Ein Dintermärchen

von Philipp Regener

André Dinter

In diesem Kapitel des LozziCasts tauchen wir ein in die Gedankenwelt eines Mannes, der im Thealozzi sowohl als Improvisationschauspieler als auch in Inszenierungen so richtig mit Text und Gänge lernen und so auf der Bühne steht. Darüber hinaus ist er Autor von oftmals komischen, dabei aber auch recht melancholischen und mitunter auch mal unheimlichen Geschichten, ist Mitglied des Thealozzi-Vorstands, war in der ConSortium-Fassung des Dracula, obschon studierter Biologe und Insektenexperte, nicht als Renfield, sondern als dessen Irrenarzt Dr. Seward zu sehen und erweckte unter der Regie von Frank Hoelz auch Shakespeares Macbeth zu Thealozzi-Bühnenleben (interessierte Personen mögen näheres dazu in Kapitel 01 unseres kleinen Podcast-Experiments nachhören). Lauscht der Stimme des Mannes, den Lee White von den Crumbs einst mit Steve Buscemi verglich, und findet heraus, was schon viele Zuschauer einer Hottenlotten-Show wissen wollten: Wie tickt dieser seltsam wirkende Typ eigentlich? Wir beantworten diese Frage, sofern das in knapp 37 Minuten überhaupt möglich ist...

LozziCast Kapitel 02 - Pläne

von Philipp Regener

Giampiero, Phil, Axel, Nathanael, Andrea, Andreas, Thos, Dianna, Alexander

Für das zweite Kapitel unseres kleinen Podcast-Experiments sind viele Thealozzis dem Ruf von Jürgen Boebers-Süßmann, seines Zeichens Kulturredakteur der WAZ in Bochum, gefolgt und haben sich im Café versammelt, um sich mal ganz zwanglos vorzustellen und über ihre Pläne für dieses noch einigermaßen junge Jahr zu plaudern.

Das ganze wurden auf den Planken der Bühne aufgenommen. Und das hört man auch, sobald irgendeiner sich nur kurz bewegt oder gar mit dem Stuhl ruckelt. Schönklang-Fetischisten kommen also auch dieses Mal nicht auf ihre Kosten.

Wohl aber alle, die mal gerne wissen wollen, was wir im Jahr unseres 35jährigen Bestehens so vorhaben.

Soundtechnisch geloben wir Besserung und auch den zeitnahen Erwerb einer Mikrofonspinne. Wir fuchsen uns da gemeinsam rein. Und lauter wird es demnächst auch noch.

Nichtsdestotrotz viel Vergnügen beim Lauschen wünscht der werten Hörerschaft

Phil

LozziCast Kapitel 01 - Das Schottische Stück

von Philipp Regener

Leider muss die für Freitag angekündigte Aufführung von Macbeth krankheitsbedingt ausfallen. Als kleine Entschädigung steht hier die allererste Ausgabe des LozziCast zum Download bereit, in welcher Frank Hoelz (Regisseur), André Dinter (Macbeth) und Andrea Homersen (Hexe Nummer 1) im Gespräch mit mir ein paar Einblicke in die Produktion gewähren.

Noch ein paar Worte zu diesem Podcast: dieser soll unseren Besuchern, unseren Gästen, unserem Publikum ein kleines akustisches Fenster sein, durch welches die geneigte Zuhörerschaft die Bewohner des kleinen Kulturhauses am Rande der Stadt und deren Wirken und Interessen ein wenig besser oder gar überhaupt kennenlernen kann. Wir werden uns über aktuelle Projekte, die jeweilige Kunstform an sich oder auch über Bücher, Filme, Serien und Musik unterhalten zum hoffentlich allgemeinen Erkenntnisgewinn und zur allgemeinen Unterhaltung. Von der Hoch- zur Popkultur. Und zurück.

Für alle Beteiligten sprechend wünsche ich allen zuhörenden Menschen viel Spaß. Bis bald!

Feierliche Blogeröffnung

von Philipp Regener

Herzlich willkommen Werte Leserschaft,

nun ist es endlich soweit: auch das kleine Kulturhaus am Rande der Stadt verfügt nun über einen eigenen Blog. Dieser soll eine Möglichkeit für alle Interessierten sein, über das Thealozzi, dessen bewohner und deren Wirken noch etwas mehr zu erfahren, als es von Natur aus kurz gehaltene Veranstaltungshinweise und Vorstellungs-Texte sein können. Ich freue mich, diesen Blog betreuen zu dürfen, und verweise schonmal auf den LozziCast, den hauseigenen Podcast aus dem Hause Thealozzi. Kommt ganz bald.

Herzlich willkommen,

Phil